absmann

 

absfrau

 

absfit

      Dammbruch in der Menschheistgeschichte:

 

Vor 2 Tagen wurde die Technologie von CRSIPR-cas freigegeben

zur Anwendung für somatische und genomische Genedition am

Menschen.



http://www.sciencemag.org/news/2017/02/us-panel-gives-yellow-

light-human-embryo-editing

MIT Technology Review
02.18

Weekend Reads: Designer Babies

For as long as gene editing has existed, the prospect of creating designer babies has hung in the air of many a laboratory—along with excitement, fear, and controversy. Then, this week, a panel of the National Academy of Sciences recommended that genetic engineering of human embryos, sperm, and eggs be permitted. Sure, the recommendation came loaded with caveats, but it’s nonetheless a sign that science is ready to consider genetically modified children. Here, we look back through the MIT Technology Review archive to consider the history of designer babies.

 

 



Die Schöpfung beginnt neu durch Menschenhand.

   Homo erectus, Homo sapiens, Homo Divinus"

                       

 

 

 

                     Nachrichten, Bemerkungen an : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

tryp1

tryp2

tryp3

               

  • 61 zugriffe29. Januar 2017
    Das MUST READ,- die gegenwärtig gültige „Bibel“ Den folgenden Artikel des Autors aus Oxford muss man lesen,- auch schließlich um mein eigens Denken in diesem Zusammenhang auf meiner Website einordnen zu können. https://www.nzz.ch/feuilleton/matt-ridley-ueber-die-evolution-wir-brauchen-keinen-mastermind-ld.142259 Auch [...]
  • 56 zugriffe24. Januar 2017
    Vorbereitung auf das jüngste Gericht durch superreiche US Bürger: Erscheint am 30.1.2017 im The New Yorker : http://www.newyorker.com/magazine/2017/01/30/doomsday-prep-for-the-super-rich   
  • 72 zugriffe12. Januar 2017
    „Erbgut Reproduzieren“ versus „Identisches Klonieren“, - „Individualrasse“ versus „Individualkopie“ http://www.hesch.ch/news/mensch-und-gesellschaft/245-die-neue- weltordnung?showall=&start=22
  • 192 zugriffe18. Dezember 2016
    „Töten kann Spaß machen“ schreibt Thomas Elbert am 18.12.2016 im Interview der NZZ am Sonntag. Selten liest man einen so luziden Artikel, dessen Bedeutung sich daraus ergibt, dass wir uns gegenwärtig täglich wieder die Frage stellen, woher kommt und wie entsteht das „Grauen“ unter [...]